Mini-Glückblick (08.07.20)

Ich wollte doch mehr Abenteuer in mein Leben einladen.

Deswegen hab ich heute morgen bei herrlichstem Sonnenschein mein schlechtes Gewissen zu Hause gelassen (weil ja alle anderen arbeiten müssen), hab das Rad geschnappt und bin zum Baggersee gefahren.

Eigentlich bin ich kein großer Fan dieser kleinen Gewässer, aber an diesem hier war ich noch nie.
Und es war herrlich!!

Türkisfarbenes Wasser, genau die richtige Schwimmtemperatur, kaum Menschen dort am Morgen… Soooo schön!!

Nach einiger ausgiebigen Plansch-Runde, wieder aufs Rad geschwungen und auf dem Heimweg im Fahrtwind getrocknet.

Nur schade, dass der See recht weit weg ist (15km), sonst würde ich da jeden Morgen reinhüpfen.

1 thought on “Mini-Glückblick (08.07.20)

  1. Wenn du noch 5 km mehr Radfahren würdest, und dann noch 5 km Laufen dranhängst, wär’s schon ein Sprintdistanz-Triathlon!

Schreibe einen Kommentar zu Martin Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.