1000 Kilometer – das schaff ich!

Guten Morgen Ihr Lieben.

Hier im Haus ist es noch ganz ruhig, diese Stunden liebe ich besonders!
Gestern Abend bin ich recht früh ins Bett gegangen, als Erste, alle anderen waren noch am wuseln. Dafür gehört mir jetzt der Morgen ganz allein! 🥰

Bevor ich jetzt ein leckeres Frühstück für uns richte (samstags gibt es hier immer frisches Holzofenbrot zum Frühstück, mhhm!), hab ich noch eine kleine Idee für Euch.

Es ist ja gerade nicht so einfach, sich zu motivieren, aktiv zu bleiben, vor allem bei dem Wetter. Wer dann noch im Homeoffice arbeitet, hat ja eigentlich gar keinen Grund mehr raus zu gehen.
Dabei ist es sooo wichtig!
Und es tut so gut, dem Körper und der Seele.

Zum Glück habe ich das inzwischen verinnerlicht und es kostet mich nicht mehr so viel „DenHinternHochBekommenEnergie“, wie früher.

Trotzdem ist es schön, sich selbst dafür zu loben!

Deswegen habe ich dieses Jahr beschlossen, 1000km zu sammeln.

Jeden Kilometer den ich „bewusst“ gelaufen bin, wird in dieses wunderschöne Mandala eingetragen. Das hat nämlich genau 1000 Felder.
„Bewusst“ heißt in diesem Fall, nicht schnell zum Bäcker, das wuseln im Haus,… Sondern am besten raus aus der gewohnten Umgebung, den Kopf durchpusten lassen und die frische Luft genießen!

Die verschiedenen Farben, sind noch ein kleines „Extra“, denn sie sagen aus, wie oder mit wem ich gelaufen bin.

Dieses Mandala (oder ähnliche) könnt Ihr Euch hier runter laden:

1000hoursoutside.com

Die Idee dieser Seite ist eigentlich, jede Stunde an der frischen Luft zu tracken. Doch ich kenne mich, das würde mir nicht schnell genug voran gehen, ich will Erfolge sehen. 😅 Deswegen hab ich es einfach umgemodelt und Kilometer draus gemacht.

Vielleicht fällt Euch ja noch etwas ganz anderes ein, dass Ihr festhalten wollt?

Mein Mandala hängt am Kühlschrank und nach jedem Spaziergang, nach jeder Tratschwalkrunde, nach jeder Wanderung male ich stolz meine Felder aus.

Und ich kann mit stolz berichten, dass ich diese Woche die 200 geknackt habe. Yeah!! 👏🏻👏🏻👏🏻

3 thoughts on “1000 Kilometer – das schaff ich!

  1. So tolle Ideen, mal schauen wie weit ich es schaffe. Heute wieder bewusst knapp 3 km mit dem jüngsten Kind. Sie schreibt gerne Briefe an ihre Freundinnen und die verteilen wir dann zu Fuß.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.