7. Dezember – Veranlasse eine Nachrichten-Flut

(Heute schreibe mal nicht ich, denn genau heute vor einer Woche habe ich echte Freudentränchen vergossen. Ich wurde im wahrsten Sinne des Wortes von Liebe überflutet!! Wie es dazu kam? Lest selbst:)

Hallo, Bernd hier. 👋🏻

Mir wurde die Ehre zuteil, einen Gastbeitrag für den Adventskalender schreiben zu dürfen.

Die Idee hinter der Nachrichtenflut ist sehr einfach: Organisiert für jemanden einen Tag, an welchem diese Person von schönen Nachrichten, lieben Worten, kleinen Geschenken und vielleicht sogar echten Postkarten und Briefen per „Schneckenpost“ geradezu überflutet wird.

Sicher kennt ihr jemanden, der oder dem es gerade gut tun würde, daran erinnert zu werden, geschätzt, gebraucht, bewundert, vermisst und geliebt zu werden.

Überlegt euch ein Datum in der nahen Zukunft und schreibt eine schnelle kurze Nachricht an Freunde und Verwandte mit der Bitte, mitzumachen.

Und dann wartet ab und freut euch über das Strahlen im Gesicht des Empfängers. Und auf den Moment, wenn es zum ersten Mal dämmert, das heute irgendwas seltsam ist …

Dies war die erste Welle der Flut… Wahnsinn! Und da sind die wundervollen digitalen Grüße noch gar nicht dabei. DANKE!!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.